Das Poster – Soziokratie einfach erklärt

admin Tools, Uncategorized Leave a Comment

Um die Prinzipien der soziokratischen Kreisorganisation in aller Kürze zu erklären , kann das hier erhältliche Poster helfen. Es ersetzt keine Einführung und ist auch nicht selbsterklärend, sondern gibt Trainer:innen, Moderator:innen und Teilnehmer*innen visuelle Anhaltspunkte beim vortragen. Viel Erfolg damit! Jetzt kostenlos von en:tribe in Druckqualität als PDF zum Download  Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – …

Status Update Sept 22

admin Stories, Uncategorized Leave a Comment

en:tribe wird selbst zur Tribe denn die Vision ist von Anfang an ein starkes entribe:team, welches nicht nur die essenziellen Kernkompetenzen abdeckt sondern en:tribe gemeinsam weiterentwickelt. Orsolya Lelkes ist bereits eine gut vertraute Kolleg:in, die mich auch am Weg von der Vision zu den ersten Schritten von en:tribe begleitet hat, ich möchte an dieser Stelle DANKE sagen. Es gab bereits …

Jenseits von Egoismus: mein Glück und unser Glück

admin Uncategorized Leave a Comment

Populäre Lebensratgeber neigen dazu, Glück als eine individualistische Anstrengung darzustellen: „Gestalte dein glückliches Leben“. Der Positiven Psychologie wird manchmal auch vorgeworfen, dass sie sich nur auf das persönliche Wohlbefinden konzentriert. Im Gegensatz dazu erkennen wir in en:tribe auch den kollektiven Aspekt des Glücks an. Das Streben nach Glück oder Vergnügen sollte nicht egoistisch und schädlich sein. Sich um sich selbst …

Was bedeutet Lösungsfokus im Coaching?

admin Stories Leave a Comment

Über den Lösungfokusierten Ansatz habe ich im Coachingstudium gelernt und er inspiriert meine Arbeitsweise bis heute. Der Lösungsfokusierte Ansatz hat mich begeistert als ich über die Arbeit von Sozialarbeiter Insoo Kim Berg und Steve de Shazer mit Familien gelesen habe. Die US-Amerikanische Ehepaar gelten als Pioniere des „Solution Focused Approach“ bzw. der Lösungsorientierter Ansatz und Kurzzeittherapie. Drogenabhängigkeit, Polizeieinsätze, Missbrauch: sie schreiben über zahlreiche schwere Fälle. Dennoch starten sie nicht von dort aus, sie beginnen nicht die Fälle akribisch zu analysieren. Stattdessen fragen sie, was das gemeinsame Ziel ist, woran man arbeiten könnte. “Ihnen wäre es natürlich auch am liebsten, uns (das Jugendamt) und die Polizei so schnell wie möglich loszuwerden. Was müssen wir dafür tun, damit das passiert?” Es ist fantastisch, dass es auch in scheinbar unlösbaren Fällen einen Spielraum gibt, in dem man sich weiterbewegen kann! Diese Richtung schlage ich auch in meiner Arbeit gerne ein. Lösungsorientierte Tools eignen sich für die zielgerichtete, effiziente und ressourcenorientierte Arbeit mit Klienten und Klientinnen in Coaching, Training, Beratung und Moderation. Nicht das Problem, sondern die Arbeit an Lösungen stehtim Vordergrund. Lösungen oder Probleme? Lösungsfokus in der Praxis Ich beginne meistens mit Lösungsfokussierten Fragen (z.B.“Was möchten Sie erreichen?”), aber manchmal funktionieren sie nicht und werden mit Unverständnis empfangen. Manchen ist es sehr wichtig über das Problem reden zu können. Dann höre ich der Person zu und bin auch auf …